JL Staud – Datenbanken und Datenbanksysteme Datenmodellierung, Datenbankeinrichtung, Datenbanktheorie, Datenbankpraxis

13/10/2017

Texte zur Vorlesung DBS

Filed under: - haw lh ws17/18 dbs,Texte zur Vorlesung — admin @ 10:44

Werte Studierende

hier das Textmaterial zu unserer Vorlesung DATENBANKSYSTEME:

Text zu Relationalen Datenbanken auf meiner WebSeite:

http://www.staud.info/dbs/index.htm

Aufgaben/Fragen zu den besprochenen Kapiteln (PDF):

2 AufgabenDBS 2018 01 25 BLOG

Befehle zum Einrichten der Datenbanken (PDF):

3 SQL-BefehlePortal

Musterklausur (PDF):

HAW Klausur DBS 20180205 MUSTERKLAUSUR

Einführung in SQL / Stand 2017 12 22 (d.h., der von uns durchgearbeitete Text):

1a SQL NEU 2017 12 22

Text zur Entity Relationship – Modellierung (PDF) / Stand 2017 12 22:

1c ERMod 2017 12 22

MfG

Prof. Dr. Josef L. Staud

10/10/2017

Der Weg vom Anwendungsbereich zur Datenbank und ihren Dateien

Filed under: - haw lh ws17/18 dbs,Vom AWB zur DB — admin @ 08:50

Abbildung 1.1-1 von [Staud 2015]

 

13/09/2017

Vorlesung DATENBANKSYSTEME WS17/18

Filed under: - haw lh ws17/18 dbs,Einführung — admin @ 08:55

Werte Studierende,

ich begrüße Sie sehr herzlich zu unserer Vorlesung DATENBANKSYSTEME UND -ANWENDUNGEN im WS 2017/18 an der HAW Landshut.

WebSite und Mailadresse:

www.staud.info     josef.staud@haw-landshut.de

Unsere Themen:

  • Relationale Datenbanken – Grundlagen
  • Relationale Datenbanken – Modellierung, Design
  • Relationale Datenbanken – Speicherung
  • SQL
  • ER-Modellierung
  • „Neue Datenbanktechnologien“ (NoSQL, Big Data, usw.)

Texte:

  • [Staud 2015]: Staud, Josef: Relationale Datenbanken. Grundlagen, Modellierung, Speicherung, Alternativen. Vilshofen 2015.
  • [SQL-Skript]: Kapitel 19 des obigen Buches (zu SQL), in einer neuen überarbeiteten Version!
  • PDF-Dokument zur Entity Relationship-Modellierung
  • Fragenkatalog mit potentiellen Prüfungsfragen

Einzelne Texte sind auch auf www.staud.info veröffentlicht.

Unsere Systeme:

  • mySQL auf der Basis XAMPP, phpMyAdmin
  • ACESS

Terminplanung Stand 2017 10 02:

Die Ersteller der Wochenpläne sehen vor, dass wir im 2-wöchigen Wechsel Vorlesungen bzw. Übungen haben.Da wir in einer „geraden Kalenderwoche“ beginnen, starten wir mit SQL, allerdigns nicht ohne wenigstens die elementaren Grundlagen vorab zu vermitteln.

Da für beides der Raum TI009 vorgesehen ist, können wir flexibel vorgehen. Können also z.B. auch in der Vorelsung die PC nutzen.

Planung Stand 2017 10 02 (wird sich bestimmt noch ändern):

Woche 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 2 3 4
4./5.10 11./12.10 18./19.10. 25./26.10 1./2.11. 8./9.11. 15./16.11. 22./23.11. 29./30.11. 6./7.12. 13./14.12. 20./21.12. 10./11.1. 17./18.1. 24./25.1.
2P

2P

2V

2V

2P

2P

2V

2V

2P

2P

2V

2V

2P

2P

2V

2V

2P

2P

2V

2V

2P

2P

2V

2V

2P

2P

2V

2V

2P

2P

SQL RM SQL RM SQL RM SQL RM SQL ERM ACCESS ERM ACCESS NoSQL ACCESS

P: Praktikum Datenbanksysteme

V: Vorlesung

Prüfung:

Schriftliche Abschlussprüfung (90 Minuten)

Powered by WordPress